Das Projekt ist einzigartig. Als Basis dienen originelle Stücke berühmter Komponisten wie (N. Paganini, P. Sarasate, A.Vivaldi, P. Tschaikowsky, I.S. Bach, A. Piazzolla, G. Wieniawski , V. Monti, und andere) die fur eine Violine komponiert wurden (z.B.: Rondo „Campanella“ aus dem Konzert Nr.2 für Violine und Orchester N. Paganini) es wird hierzu die zweite Violinenstimme komponiert, die sowie im Schwierigkeitsgrad als auch in musikalischer Darlegung gleichwertig ist.
   Natürlicherweise wird das Repertoire für Violine auf diese Art enorm erweitert, denn es ist kaum etwas fur zwei Violinen oder Violine und Bratsche mit Symphonie– oder Kammerorchester komponiert. Ausnahme sind nur wenige Werke von Mozart, Bach und Vivaldi.
Auf solche Weise wird das Projekt nicht nur fur gewöhnlichen Hörer interessant , sondern auch für professionelle Musiker, da auf diesem Wege eine Möglichkeit geboten wird „Klassische Schlager“ auf eine neue Weise zu erleben. Es gibt in der Welt noch kein vergleichbares Projekt!!! Das Streben nach einer Erweiterung des Gesichtskreises der Hörer und die Such nach neuen Wegen der Bereicherung des Violinenrepertoires sind die Hauptaspekte diesen Projektes.
Das Duo ist Einzigartig!!! Schüler eines Berühmten Geigers, Professors des Moskauer Konservatoriums Eduard Gratsch, Weltklassengeiger, Nachfolger und Fortführer der Traditionen der Russischen Geigerschule, sind anerkannt nicht nur in Russland sonder auch in Deutschland, Frankreich, Lichtenstein und anderen Ländern. Das Moskauer Duo tretet regelmässig mit dem Akademischen Symphonieorchester der Moskauer Philarmonie ( Dir. J. Simonov), Simphonieorchester unter der Leitung V. Dudarova, Kammerorchester „Moskowia“(Dir. E. Gratsch), Staatl. Orchester der Cinematographie, (Dir. S.Skripka) und anderen.
 
Man sollte anmerken, dass dieses Projekt auch für die Notenproduktion interessant sein kann.